Unsere Umwelt Mörliehausen e. V.

Der Verein „Unsere Umwelt Mörliehausen e. V.“, der sich nicht nur um die Natur-, sondern auch um die Kulturlandschaft in Großenrode kümmert, erneuert die Schilder, die Auskunft über eine Grabungsstätte nordwestlich von Großenrode geben. Unterstützt wird er von der Kreisarchäologie des Landkreises Northeim. Bei den Grabungen wurde der Grundriss eines Jungsteinzeitdorfes und verschiedene andere Funde entdeckt.

Konzeption

Im Zuge von Baumaßnahmen an der Kreisstraße Großenrode – Moringen wurden jungsteinzeitliche Funde gemacht, durch die zwei Grabungen erforderlich wurden, die von 1988-1990 und im Jahr 2003 stattfanden. Anhand der Grabungen wurden Grabungspläne erstellt, die die Grundrisse einiger Langhäuser anhand von Pfostenspuren, zwei Grabstellen und eine Erdwerkanlage zeigen. Da eine Erhaltung der Grabungsstätte nicht möglich war, wird sie auf drei Schildern dokumentiert.

Das erste Schild zeigt die Lage der Grabungsfelder mit den Funden und die Rekonstruktionen der Gräber und der Erdwerkanlage.

Auf dem zweiten Schild sind Bilder der Grabungsarbeiten, der Funde wie z. B. reich verzierte Kugelbecher und eine Schale sowie die Rekonstruktionen des Langhauses und der Grabstelle mit Seelenlochstein zu sehen.

Da nicht alle Funde auf die Jungsteinzeit datiert wurden, gibt ein Zeitstrahl Auskunft über die Epochen, aus denen weitere Funde stammen.     >>>